Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Art der Ausbildung
Duale Ausbildung
Ausbildungsberuf:
Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
Beginn der Ausbildung:
Sonntag, 01.08.2021
Dauer der Ausbildung in Jahren:
3,0

Angebotsbeschreibung:

Welche Tätigkeit erwartet dich zum Beispiel:

Praxis
Fachangestellte für Bäderbetriebe beaufsichtigen den Badebetrieb in Frei- und Hallenbädern und überwachen die technischen Anlagen. Sie sind verantwortlich für den reibungslosen Ablauf des Badebetriebs und haben dafür zu sorgen, dass die Haus- und Badeordnung eingehalten wird. Sie leisten Erste Hilfe und geben Schwimmunterricht.
Damit Sauberkeit und Hygiene stets gewährleistet sind, entnehmen sie Wasserproben und analysieren diese, überprüfen Wasseraufbereitungsanlagen und halten sie instand. Mit entsprechenden Messgeräten prüfen sie täglich die Qualität und die Temperatur des Beckenwassers und achten darauf, dass alle technischen Anlagen einwandfrei funktionieren. Zum Beispiel warten und pflegen sie Umwälzpumpen, Heizungen und Wasseraufbereitungsfilter und beseitigen technische Mängel. Bei der Stadt Recklinghausen erfolgt die Ausbildung im Ausbildungsverbund mit großen Freizeitbädern in Nachbarstädten.

Theorie
Zuständige Berufsschule ist das Hans-Böckler-Berufskolleg in Haltern am See. Während des theoretischen Unterrichts erwirbt man grundlegende Kenntnisse, zum Beispiel auf folgenden Gebieten: Organisation von Bädern und Grundlagen wirtschaftlicher Betriebsführung, Bäderarten, Bäderbau und Bädertechnik, Wasseraufbereitung, Besucherbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit, Hilfeleistung bei Notfällen und Schwimmlehre.

Was wir dir bieten:

Wir bieten dir eine qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung, die dir eine gute Grundlage für deine berufliche Zukunft bietet.
Du kannst bereits während der Ausbildung eigenständige Ergebnisse erzielen und Verantwortung übernehmen.
Die Stadt Recklinghausen bietet dir außerdem einen krisenfesten Arbeitsplatz, der dir es dir ermöglicht Beruf und Freizeit gut miteinander zu kombinieren.

Anforderungsprofil:

Was wir uns von dir wünschen:

Du musst gut schwimmen können. Wegen der körperlichen Belastung in der schwimmpraktischen Prüfung ist vor Beginn der Ausbildung die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs in Form eines Gesundheitstests nachzuweisen. Du solltest Freude am Umgang mit Menschen haben, verantwortungsbewusst, belastbar und hygienebewusst sein. Verständnis für Technik und Chemie ist erforderlich.

Erwünschter Bildungsabschluss:
Hauptschulabschluss

Standort der Ausbildung:

Arbeitsort & Informationen zur Arbeitszeit:
Herner Straße 160
45659 Recklinghausen
Deutschland

Zusatzinformationen:

Freiwillige Angaben:

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis spätestens zum 07. September 2020 online über unser Bewerbungsportal https://interamt.de/koop/app/stelle?id=609531

Bewerber*innen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten der Bewerbung beifügen.

Mit der Eingabe der Bewerbung erklärst du dich damit gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden und zum Zwecke des Auswahlverfahrens an das geva-institut weitergeleitet werden. Beachte hierzu die Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten auf der Homepage der Stadt Recklinghausen www.recklinghausen.de/Datenschutz/Hinweise

Ausbildungsvergütung:
1.018,26€
1.068,20€
1.114,02€
Bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz bewerben kannst musst du dich registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.

STADT RECKLINGHAUSEN

Kammerzugehörigkeit: 
Industrie- und Handelskammer (IHK)