Gärtner/in

Art der Ausbildung
Duale Ausbildung
Ausbildungsberuf:
Gärtner/in
Beginn der Ausbildung:
Sonntag, 01.08.2021
Dauer der Ausbildung in Jahren:
3,0

Angebotsbeschreibung:

Welche Tätigkeit erwartet dich zum Beispiel:

Praxis
Der Garten- und Landschaftsbau ist einer von insgesamt sieben Spezialgebieten des Gärtnerberufs. Wer gerne im Freien arbeite, körperlich fit und wetterfest ist, findet im Garten und Landschaftsbau einen abwechslungsreichen und kreativen Beruf.

Gärtner*innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau setzen Pläne von z.B. Landschaftsarchitekten oder Stadtplanern in die Wirklichkeit um. Sie legen Außenanlagen aller Art an, von Parkanlagen über Spiel- und Sportplätze bis hin zu Verkehrsinseln. Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen, Blumen, Sträucher sowie Bäume pflanzen, Bäume fällen, aber auch Pflastern sind die typischen Tätigkeiten. Die Arbeit findet hauptsächlich im Freien statt. Sie pflastern auch die Wege und Plätze der jeweiligen Anlagen, bauen Treppen und Trockenmauern und verschönern die Umwelt durch Teiche und Pergolen, sorgen so für ein schönes Erscheinungsbild der Anlagen und pflegen die Natur.

Darüber hinaus bietet die Stadt Recklinghausen eine zusätzliche Qualifizierung in verschiedenen Spezialgebieten an, wie Dach- und Fassadenbegrünung, Bau und Bepflanzung von Wasseranlagen, Naturstein- und Pflanzenverwendung, Be- und Entwässerungsarbeiten/Natur- und Umweltschutz.

Theorie
Der Berufsschulunterricht findet am Herwig-Blankertz-Berufskolleg in Recklinghausen statt, wo unter anderem Schwerpunkte in den Fächern Botanik, Bodenkunde, Schädlingsbekämpfung und Pflanzenschutz vermittelt werden. Der Unterricht erfolgt blockweise: eine Woche an der Berufsschule und zwei Wochen im Betrieb. Zudem müssen sieben mehrtägige, überbetriebliche Ausbildungen und eine Zwischenprüfung absolviert werden, um die Zulassung zur Abschlussprüfung zu erhalten.

Was wir dir bieten:

Wir bieten dir eine qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung, die dir eine gute Grundlage für deine berufliche Zukunft bietet.
Du kannst bereits während der Ausbildung eigenständige Ergebnisse erzielen und Verantwortung übernehmen.
Die Stadt Recklinghausen bietet dir außerdem einen krisenfesten Arbeitsplatz, der dir es dir ermöglicht Beruf und Freizeit gut miteinander zu kombinieren.
 

Anforderungsprofil:

Was wir uns von dir wünschen:

Ein vorausgehendes Praktikum wird gerne gesehen und dient außerdem zur Berufsorientierung, ist jedoch nicht zwingend Voraussetzung. Du solltest eine Vorliebe für das Arbeiten im Freien haben, insbesondere Interesse an Natur, Pflanzen und Biologie haben und die Fähigkeit besitzen, sowohl eigenverantwortlich als auch im Team zu arbeiten.

Erwünschter Bildungsabschluss:
Hauptschulabschluss

Standort der Ausbildung:

Arbeitsort & Informationen zur Arbeitszeit:
Rathausplatz 3-4
45657 Recklinghausen
Deutschland

Zusatzinformationen:

Freiwillige Angaben:

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis spätestens zum 07. September 2020 online über unser Bewerbungsportal https://interamt.de/koop/app/stelle?id=609505

Bewerber*innen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten der Bewerbung beifügen.

Mit der Eingabe der Bewerbung erklärst du dich damit gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden und zum Zwecke des Auswahlverfahrens an das geva-institut weitergeleitet werden. Beachte hierzu die Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten auf der Homepage der Stadt Recklinghausen www.recklinghausen.de/Datenschutz/Hinweise

Ausbildungsvergütung:
1.018,26€
1.068,20€
1.114,02€
Bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz bewerben kannst musst du dich registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.

STADT RECKLINGHAUSEN

Kammerzugehörigkeit: 
Industrie- und Handelskammer (IHK)