Feinwerkmechaniker/ in Schwerpunkt: Zerspanungstechnik

Art der Ausbildung
Duale Ausbildung
Ausbildungsberuf:
Feinwerkmechaniker/ in Schwerpunkt: Zerspanungstechnik
Beginn der Ausbildung:
Samstag, 01.08.2020
Dauer der Ausbildung in Jahren:
3,5

Angebotsbeschreibung:

Welche Tätigkeit erwartet dich zum Beispiel:

Wir bringen Dir bei, wie man aus rohem Metall oder Kunststoff ein hochpräzises funktionsfähiges Maschinen-Bauteil macht. Wir arbeiten nur mit hochmodernen Maschinen, daher ist es sehr wichtig für uns, dass Du Dich sehr gut damit auskennst, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Dabei achten wir auch genauso auf Ordnung und Sauberkeit, wie auf optimale Prozesse, ohne die Menschen im Betrieb zu vernachlässigen. Du erlernst schon ab dem ersten Lehrjahr die Programmierung an der Maschine, sowie die Unterstützung durch das CAD/CAM-System, damit mit möglichst geringem Aufwand und größter Sicherheit das perfekte Ergebnis gelingt. Mit der Zeit sprechen immer wieder darüber, in welchem Bereich Du Dich am wohlsten fühlst und bilden Dich zu einem absoluten Profi auf Deinem Wunschgebiet aus. Wenn Du Lust hast, uns dabei zu unterstützen, dann würden wir uns über ein persönliches Kennenlernen sehr freuen.

Was wir dir bieten:

Da die Vergütung geregelt ist, kannst Du Dich nicht nur während der Ausbildung auf die Softskill unseres familiengeführten Handwerksbetriebes verlassen. Eine individuelle, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einem jungen kollegiales Arbeitsklima mit kurzen Entscheidungswegen. Wir bemühen uns Dir einen modernen, zukunftsorientierten und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz anzubieten, bei dem es nie langweilig wird. Du lernst jeden Tag etwas dazu, da wir nur Einzelteile und Kleinserien fertigen und Du nicht tagelang die gleiche Arbeit verrichten musst. Kurzum: Spannend, Lehrreich, Professionell.

Anforderungsprofil:

Was wir uns von dir wünschen:

Ein wenig handwerkliches Geschick wäre von Vorteil, mathematisch solltest Du nicht allzu schlecht sein, da man nicht alles mit dem Taschenrechner nachrechnen muss. Sonst ist uns die Symathie für das Team, die Arbeit und die Technik wichtig, da man nur so aufgeschlossen für Neues bleibt.

Erwünschter Bildungsabschluss:
Förderschulabschluss
Hauptschulabschluss
Fachoberschulreife (Realschulabschluss/mittlere Reife)
Fachhochschulreife
Abitur

Standort der Ausbildung:

Arbeitsort & Informationen zur Arbeitszeit:
Mergenthalerstraße 61
48268 Greven
Deutschland

Zusatzinformationen:

Bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz bewerben kannst musst du dich registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.

Grabacz GmbH & Co. KG

Unternehmensgröße: 
4-10
Kammerzugehörigkeit: 
Handwerkskammer (HWK)
Branche: 
Verarbeitendes Gewerbe