Metallbauer/ in Fachrichtung: Konstruktionstechnik

Art der Ausbildung
Duale Ausbildung
Ausbildungsberuf:
Metallbauer/ in Fachrichtung: Konstruktionstechnik
Beginn der Ausbildung:
Montag, 01.08.2022
Dauer der Ausbildung in Jahren:
3,5

Angebotsbeschreibung:

Welche Tätigkeit erwartet dich zum Beispiel:
  • Herstellung von Schweißbaugruppen
  • Heften und Schweißen von Einzelteilen und mittleren Serien
  • Überprüfung der schweißtechnischen Anforderungen
  • Eigenständige Sichtprüfung und Qualitätskontrolle der Schweißverbindungen

Bei Bedarf auch die Erstellung von Heft- und Schweißvorrichtungen zur wirtschaftlichen Fertigung von Schweißbaugruppen.

 

Du interessierst dich für moderne Technik?

Dann ist der Beruf des Metallbauers genau das Richtige für dich.
Beim Herstellen, Prüfen, Instandsetzen und Montieren steht heute der Einsatz modernster Technik immer mehr im Vordergrund.
Egal, ob es um geschweißte Stahlkonstruktionen, Maschinenbaugruppen oder Reparaturarbeiten geht:

Zahlreiche technische Innovationen machen mittlerweile die pure Muskelkraft unnötig und sorgen dafür, dass verstärkt Köpfchen gefragt ist.
Natürlich kommt auch die Praxis nicht zu kurz:

Im Bereich Konstruktionstechnik fertigst du Schweißkonstruktionen und Stahlbaugruppen aus Stahl und/oder Edelstahl und montierst diese zu Systemkomponenten und Maschinen.

Was wir dir bieten:

- eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung
- ein kollegiales Arbeitsklima mit kurzen Entscheidungswegen und ein "Du" zum Chef
- einen modernen, zukunftsorientierten und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz
- ein erfahrenes und unterstützendes Ausbildungsteam
- eine umfangreiche und vielseitige Ausbildung

- eine gute Option auf eine anschließende Übernahme nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss

Anforderungsprofil:

Was wir uns von dir wünschen:

- Sekundarabschluss
- guter Notendurchschnitt, insbesondere in Mathe und Physik
- technisches und handwerkliches Geschick
- Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

 

Erwünschter Bildungsabschluss:
Hauptschulabschluss
Fachoberschulreife (Realschulabschluss/mittlere Reife)
Fachhochschulreife
Abitur

Standort der Ausbildung:

Arbeitsort & Informationen zur Arbeitszeit:
Am Langenhorster Bahnhof 22
48607 Ochtrup
Deutschland

Zusatzinformationen:

Freiwillige Angaben:

Zum Berufsschulunterricht gehst du an den technischen Schulen des Kreises Steinfurt

Ausbildungsvergütung:
765,00€
821,00€
880,00€
945,00€
Bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz bewerben kannst musst du dich registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.

Alfred Woltering Stahl- und Maschinenbau GmbH & Co. KG

Unternehmensdarstellung: 

WOLTERING – The Technology Group

Die Alfred Woltering Stahl- und Maschinenbau GmbH & Co KG ist ein 125 Frau-/Mann-starkes, familiengeführtes Zuliefererunternehmen, das sich seit 1989 als Zulieferpartner für verschiedene Industriebranchen am Markt profiliert und einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat.

An dem Firmenstandort in D-48607 Ochtrup werden auf über 10.000 qm-Produktionsfläche drei erfolgreiche Geschäftsfelder betrieben:

a) Zulieferung für den industriellen Maschinen- und Anlagenbau

b) Klärwerkstechnik und Kläranlagenbau

Zu a) Kernkompetenzen in der Zulieferung
-Engineering
-CNC-Zerspanungstechnik
-Herstellung von Schweißbaugruppen aus St und Cr-Ni
-Behälterbau
-Rohrleitungsbau aus St und Cr-Ni
-Stahlbaukonstruktionen
-Herstellung einbaufertiger, beschichteter Komponenten
-Sondermaschinenbau
-Reparatur und Instandhaltung
-Service

Zu b) Fertigungsspektrum im Kläranlagenbau
Teilkomponenten der Klärwerkstechnik, z.B. Belüftungsreinrichtungen, Räumeinrichtungen und Krählwerksysteme, sowie Koksgrusräumer für die stahlerzeugende Industrie.
Als OEM-Hersteller liefert die WOLTERING-Group schlüsselfertigen Kläranlagenbau.

Nachfolgende Zulassungen & Zertifikate belegen eindrucksvoll die verbriefte WOLTERING-Kompetenz:

ISO 9001:2015
DIN EN 1090-2 EXC 3
DIN EN ISO 3834-2
DIN 2303 (Wehr- und Militärtechnik)
DIN EN 15085-2 CL 1 (Schienenverkehrstechnik)
AD 2000-Merkblatt HP0 / HP 100R (Druckbehälterbau)
Zulassung für verschiedene zerstörungsfreie Prüfverfahren

Unternehmensgröße: 
101-200
Kammerzugehörigkeit: 
Handwerkskammer (HWK)
Branche: 
Verarbeitendes Gewerbe