Feinwerkmechaniker/in

Art der Ausbildung
Duale Ausbildung
Ausbildungsberuf:
Feinwerkmechaniker/in
Beginn der Ausbildung:
Samstag, 01.08.2020
Dauer der Ausbildung in Jahren:
3,5

Angebotsbeschreibung:

Welche Tätigkeit erwartet dich zum Beispiel:

Während Ihrer Ausbildung an der WWU lernst Du viele interessante Aufgabenfelder kennen! Die Ausbildungsschwerpunkte liegen dabei in folgenden Bereichen:

  • Planen und Vorbereiten der Arbeitsabläufe
  • Prüfen und Messen
  • Drehen, Fräsen, Schweißen, Bohren und Schleifen
  • Arbeiten mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Demontieren und Reparatur
  • Montieren und Inbetriebnahme von Baugruppen oder Präzisionsgeräten der Wissenschaft, Medizin, Feinoptik und der Elektrotechnik
  • Aufbauen und Prüfen von pneumatischen Steuerungen

Durch die unterschiedlichen Arbeitsgebiete und Forschungsvorhaben der verschiedenen Institute sind auch die Aufgaben und Aufträge, die an die Feinwerkmechanischen Werkstätten herangetragen werden, von großer Vielfalt. Sie zeichnen sich generell durch hohen Qualitätsanspruch aus, so dass den Auszubildenden auch beste handwerkliche Techniken vermittelt werden. Aufgaben können z. B. sein: Herstellen von Hochtemperatur-Öfen, optischen Geräten, Unterrichtsmaterialien für Vorlesungen, Tieftemperaturanlagen, von Geräten für chemische Versuche, Druckbehältern sowie Mess- und Regelgeräten für geophysikalische Untersuchungen.

Was wir dir bieten:
  • Eine Ausbildung nach den Vorgaben der jeweiligen Ausbildungsordnung
  • Vielfältige Ausbildungsinhalte und Arbeitsaufträge
  • Die Nähe zu aktueller Wissenschaft und Forschung
  • Ein wissenschaftliches Arbeitsumfeld, in dem Ideen und Eigeninitiative willkommen sind
  • Ein internationales Arbeitsumfeld, mit Möglichkeiten für Auslandspraktika (ggf. Zusatzqualifikation Europaassistent/-in)
  • Ausgezeichnete Ausbildungsabschlüsse (in den letzten 3 Jahren - 2 Bundessieger, 3 Landessieger, zahlreiche Kammersieger)
  • interne Schulungen bzw. die Möglichkeit zur Teilnahme am internen Weiterbildungsprogramm der WWU
  • ein AzubiFit Programm zur Gesundheitsförderung schon in der Ausbildung
  • eine aktive Jugend- und Auszubildendenvertretung mit vielfältigen Aktionen und Angeboten für die Auszubildenden
  • ein Jobticket für die kostengünstige Nutzung des ÖPNV
     

Anforderungsprofil:

Was wir uns von dir wünschen:
  • Erfolgreicher Abschluss Hauptschule Klasse 10 Typ B oder höherwertig
  • Gute Leistungen in Mathematik und Naturwissenschaften
  • Technisches Interesse und handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen/logisches Denken
  • Lernbereitschaft
  • Planvolles Arbeiten
  • Engagement
  • Perfektionismus/Sinn für Ästhetik - achtsamer Umgang mit Material
Erwünschter Bildungsabschluss:
Hauptschulabschluss
Fachoberschulreife (Realschulabschluss/mittlere Reife)

Standort der Ausbildung:

Arbeitsort & Informationen zur Arbeitszeit:
Schlossplatz 2
48149 Münster
Deutschland

Zusatzinformationen:

Freiwillige Angaben:

Die theoretische Ausbildung findet an 1,5 Tagen pro Woche am Hans-Böckler-Berufskolleg in Münster statt.

Ausbildungsvergütung:
936,82€
990,96€
1.040,61€
1.109,51€
Ansprechpartner
Thomas Böckenholt
0251/83-22200
Bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz bewerben kannst musst du dich registrieren und einen Lebenslauf erstellen. Klicke hier um dich jetzt zu registrieren.
Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Schlossplatz 2
48149 Münster
Deutschland
Unternehmensdarstellung:

Berufliche Ausbildung am Puls der Spitzenforschung

Stell Dich ein ...
... auf eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung!

Die Universität Münster ist mit rund 44.000 Studierenden und ca. 7.850 Beschäftigten eine der größten Hochschulen Deutschlands. Sie ist zusammen mit dem Universitätsklinikum der größte Arbeitgeber des Münsterlandes. Sie können an der WWU aber nicht nur studieren, sondern auch eine Berufsausbildung mit Perspektive absolvieren.

Die WWU Münster ist bekannt für Spitzenforschung und hochwertige Lehre in einem äußerst lebenswerten Umfeld. Was viele nicht wissen: Neben den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sorgen im Hintergrund knapp 1.800 Beschäftigte aus verschiedensten Berufsgruppen – von Fachinformatikern über Kaufleuten bis hin zu Handwerkern und Laboranten – für einen reibungslosen Forschungs- und Studienbetrieb.

Damit wir freie Stellen durch gut ausgebildete Fachkräfte besetzen können, bieten wir jungen Menschen eine vielseitige, spannende und vielfach ausgezeichnete Ausbildung in einem internationalen Arbeitsumfeld.

Die WWU ist mit rund 150 Auszubildenden in derzeit 18 verschiedenen Berufen einer der größten Ausbildungsbetriebe im Münsterland.

Unternehmensgröße:
>1000
Branche:
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherungen, Exterritoriale Organisationen